Als eines der Chirurgischen Regionalzentren (CRZ) des CHIR-Net hat das CRZ Berlin das Ziel in der Region Berlin / Brandenburg die chirurgische Studienkultur weiter zu entwickeln, ein lokales chirurgisches Netzwerk von miteinander kooperierenden Kliniken aufzubauen und chirurgisches Studienpersonal, insbesondere junge Chirurgen, auszubilden und zu fördern.
Mit vier beteiligten Universitätskliniken, einer Vielzahl von Partnerkliniken, dem Koordinierungszentrum für klinische Studien Charité Berlin (KKS Charité) und dem gemeinsamen Studiensekretariat des CRZ Berlin besteht eine hervorragende Grundlage qualitativ hochwertige randomisierte kontrollierte Multizenterstudien zu planen und durchzuführen.

Das CRZ Berlin wurde bis 2013 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und ist Sitz des CHIR-Net-Sprechers Herr Univ.-Prof. Dr. med. Jens Neudecker.